Backgroundimage Backgroundimage

Almost Charlie (D)

08.12.2017
Almost Charlie (D)

Es ist wohl eher selten, dass eine deutsche Band auf einem Label in den USA veröffentlicht wird.
"A Different Kind Of Here" ist Almost Charlies viertes Album und das dritte der Band, das auf dem US-amerikanischen Label „Words on Music“ erscheint, welches seinerseits gerade sein zwanzigjähriges Bestehen in der Independent-Musikszene feiert.

Almost Charlie gründeten sich im Sommer 2003, nachdem der Berliner Sänger und Multiinstrumentalist Homuth via Internetanzeige den New Yorker Lyriker Charlie Mason fand. Das transatlantische Songwriting-Duo, das daraus entstand und sich noch nie persönlich begegnet ist, hat bis heute 3 Alben geschaffen, welchen die strikte Unterteilung zwischen Lyriker und Komponist gemein ist und erinnert in dieser Hinsicht an klassische Songwriting-Teams wie Elton John und Bernie Taupin.

Die Kompositionen, die Leichtigkeit, Hingabe und Sehnsucht vermitteln, wirken inspiriert von Künstlern wie Elliott Smith und dessen anscheinend unerschöpflichem Melodienreichtum, der Erhabenheit der Beatles, der Intimität Nick Drakes oder Kings of Convenience' sowie der unverfälschten Indiepop-Klarheit der frühen Belle and Sebastian.

Das Debütalbum "Loving Counterclockwise" ist 2006 auf Phonector erschienen.

Auch Independentfilmemacher entdeckten die Qualität des Almost-Charlie-Sounds, Stimmungen und Atmosphären zu erzeugen. 2004 schrieben Homuth und Mason den Titelsong für Scott McCulloughs Kurzfilm "Audition" sowie 2005 den Soundtrack für den Fernsehfilm "Verrückt nach Markus Werner" (Regie: Peten Boeschen). Im selben Jahr wurde der Almost-Charlie-Song "Empty heart" von der finnischen Regisseurin Kirsi Marie Liimatainen in ihrem Film "Sonja" verwendet. Unerwartete Aufmerksamkeit erhielt der Song "Leaving is easy" als dieser 2009 in der amerikanischen Fernsehserie "Gossip Girl" ausgestrahlt wurde
__________________
https://www.facebook.com/Almost-Charlie-204988196188136/
http://www.almostcharlie.com/

https://www.youtube.com/watch?v=qj2sxS6Y4PE