Coco Aikura (D)

18.12.2021
Coco Aikura (D)

coco aikura ist eine deutsche Singer-Songwriterin, inspiriert von Indie-, Pop- und Elektro-Musik, und bietet uns ein erstes Soloalbum im Zeitalter der Zeit, das Fragen nach Identität, Herkunft und Zugehörigkeit aufwirft. Sie erzählt uns von der Gesellschaft, die wir haben und die wir haben könnten. Sie erzählt uns ihre Geschichten, die auch unsere sein könnten. Sie segelt auf musikalischen Wellen ebenso wie zwischen den Ländern: vom Französischen ins Englische, über das Deutsche und eröffnet eine Welt ohne Grenzen, leuchtend, in der alles nur möglich ist.

Wie Sophie Hunger gibt coco aikura der Sprache Goethes ihre Adelsbuchstaben, deren Schönheit und Eleganz aus ihrem Mund an unsere Ohren springt, im Gegensatz zu dem harten Image, das ihr (vor allem in Frankreich) anhaftet.

Ihr runde und lächelnde Stimme umarmt einen lebendigen Rhythmus, der auf der Kante zwischen der gedämpften Atmosphäre eines Sonntagmorgens und der Begeisterung eines frühen Abends tanzt. Wir erinnern uns, wir vergessen. Wir identifizieren uns, wir distanzieren uns. Wir träumen. Sie erinnert uns ein wenig an Agnès Obel und die gemeinsame Fähigkeit, traurige Melodien (und Traurigkeit ist schön!) intensiv und wichtig zu gestalten.

Vom heiligen Gebet (Home) bis zum Aufwachlied (Spring), vom Lied, das wie ein Geheimnis ins Ohr geflüstert wird (Tournesol), bis zu den kämpferischen Texten (Petite Boite noire), entführt uns coco aikura in ihre Welt und in eine kompromisslose Ära, sozusagen mit einer rohen Offenheit und einem ehrlichen Wohlwollen.

« coco aikuras Stimme scheint
aus der Zukunft »
- Valentin Riglet-Brucy 

_________________________________

https://www.facebook.com/cocoaikura
https://www.cocoaikura.com/
https://www.youtube.com/watch?v=fPdS0EzxTvU