Veranstaltungen

Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr

Der Eintritt ist frei, es wird ein Mops für die Künstlerspenden herumgereicht.

(Ausnahmen werden gekennzeichnet)


21.09.2018

Michelle Lewis aus Boston, MA lebt in Los Angeles, Kalifornien und schreibt frohe Lieder, die zum Weinen bringen, und traurige Lieder, die lächeln lassen. Ihre Musik ist reich an Melodie, ihre Texte finden Schönheit in Traurigkeit. In der Rolle der Erzählerin schreibt sie intensiv visuelle Lieder, die die entscheidenden Momente in wachsenden und einbrechenden menschlichen Beziehungen erforschen.....

Tipps für Wilhelm (D)
Bildquelle: Philip Bais
22.09.2018

Die Tipps’ sind zurück. Die Berliner Indie-Pop Band Tipps für Wilhelm bringt am 9.11.2018 ihre zweite Platte raus und geht wieder auf Tour.
Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums Hornissen (Waterfall Records, 2014) und einer Tour durch Deutschland und die Schweiz pendelte die Band zwischen ihrem kleinen Studio in Berlin und der Mecklenburgischen Seenplatte, wo sie in einem umgebauten Pferdestall zwei Jahren lang an den neuen Songs arbeiteten.....

Rayannah (CAN)
Bildquelle: Travis Ross
24.09.2018

Rayannahs einzigartige Stimme erhebt sich in Schichten, erschafft Musik quasi aus dem Nichts. Sie schickt ihren Gesang durch Loop-Pedale, biegt Geräusche bis Musik daraus wird und zieht so ihr Publikum in ihre Welt hinein. Mit ihren Pedalen ist Rayannah bereits durch ganz Kanada gereist, nach Kalifornien zum Culture Collide Festival und durch Europa getourt.....

25.09.2018

Tim Grimm ist ein wenig das, was man als Renaissance-Menschen in der Welt der darstellenden Kunst bezeichnen könnte. Die letzten 15 Jahre verbrachte er, indem er seine Liebe zum Songwriting, zu Reisen und zu Erzählstrukturen (sei es Theater, Film oder Fernsehen) miteinander verband. Tim Grimm ist ein Liedermacher aus Indiana, ein grossartiger, hochsympathischer Künstler, der das 'rural storytelling' mindestens genauso gut beherrscht wie Johnny Cash, Bruce Springsteen, John Prine oder Ramblin' Jack Eliott.....

26.09.2018

Die 2120's wurden 2010 im Studio Scola, Gothenburg in Schweden gegründet.
Das Gründungsmitglied und Songwriter, Sänger und Gitarrist Christian Smedström hatte das Bedürfnis, etwas außerhalb der gewohnten Schubladen des Rock zu unternehmen.....

27.09.2018

Der Fels in der Brandung: Das Tablequiz im Tonfink.....

Weiherer (D)
Bildquelle: Christian Kaufmann
28.09.2018

Eine Art unvorbereitete Plauderei mit Toneinlage - spontan, witzig und schnörkellos: Der "niederbayerische Brutalpoet" (Süddeutsche Zeitung) mit "grandios bissigem Humor" (Nürnberger Nachrichten) ist wieder unterwegs.....

29.09.2018

Tom Klose ist ein junger Singer-Songwriter, der nun schon seit 7 Jahren die Hamburger Musik Szene unsicher macht. Er veröffentlichte bereits zwei EP's und ein Album, tourte alleine und mit Band durchs Land und spielte als Vorband für Namen wie Ed Sheeran, Tim Bendzko, Jarle Bernhoft, Marlon Roudette, Wallis Bird, Gloria, Elif und Alin Coen.....

Ron Diva (D)
Bildquelle: Ariana Kanonenberg
01.10.2018

Introvertierte Songperlen, in denen die deutschsprachigen Lyrics im Mittelpunkt stehen. Mit akustischer Gitarre in der Hand und einer vorzüglichen, elektrifizierten Band im Rücken erzählt Ron Diva von vertrauter Zweisamkeit und Isolation, von unverstellten Gefühlen und der Liebe zur Musik.....

03.10.2018

Slam A Rama präsentiert:

Die ultimative Ossi-Lesung - Satire & Comedy Show mit Dominik Bartels, André Bohnwagner und Jörg Schwedler.

Die drei ostdeutschen Autoren und Slam Poeten: Dominik Bartels, André Bohnwagner und Jörg Schwedler lesen satirische Geschichten über das Leben im ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaat. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie verwandeln sie dabei jeden Veranstaltungsort in den VEB Literatur oder das Kombinat für Satire.....

04.10.2018

Der englische Singer/Songwriter James Walker ist ein introspektiver, intelligenter und packender Künstler, der Lieder von Liebe, Verlust und Heilung singt.
Nachdem er jahrelang als Pianist, Co-Autor und Mitarbeiter von Adam Barnes durch Europa getourt ist, nahm er nun seine eigene künstlerische Arbeit ins Visier, die geprägt ist durch seine Erfahrungen von Liebe und Herzschmerz, seine Identitätsfindung innerhalb der LGBT+ Gemeinschaft.....

05.10.2018

Du schließt deine Augen und du bist nur noch Klang. Jede Faser deines Körpers fühlt Musik. Du hörst fremde Geschichten, doch ähneln sie deinen eigenen sehr. Wie bei einem spannenden Buch wird mitgefiebert und mitgefühlt. Wenn N:KE anfängt zu singen kommt vieles zusammen: Pure Emotion, starke Authentizität, ganz viel Sympathie und die Liebe zur Musik.....

Les Hommes Du Swing (D)
Bildquelle: Wolf Silveri
06.10.2018

Les Hommes du Swing gründeten sich Ende 2015 in Hamburg und verfolgen seitdem in ihrer Musik den legendären Gipsy-Swing Django Reinhardts.
Die Brüder Jeffrey, Roberto und Marcel sind Teil der großen Musikerfamilie Weiss. Sie spielen seit ihrer Kindheit zusammen und manifestieren in der Gruppe die traditionelle Spielweise des Sinti-Jazz oder „Jazz Manouche“. Kennzeichnend hierfür ist die charakteristische Rhythmik, Spielfreude, hohe Virtuosität, Dynamik und Improvisationslust.....

StringNbase (D)
Bildquelle: Jens Butz
09.10.2018

E-violin meets Electro. Das Hamburger Projekt stringNbase entführt den Hörer auf eine musikalische Reise zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Frische elektronische Beats, sphärische Sounds und knarzende Bässe werden spielerisch mit organischen Violinklängen und minimalistischem Gesang verbunden. Daraus entsteht eine Mischung aus anspruchsvollem lounge-sound kombiniert mit klassischen Einflüssen und flirrender elektronischer Musik. ....

10.10.2018

Die Kompositionen des Bandprojekts "Almost Charlie", die Leichtigkeit, Hingabe und Sehnsucht vermitteln, wirken inspiriert von Künstlern wie Elliott Smith und dessen anscheinend unerschöpflichem Melodienreichtum, der Erhabenheit der Beatles, der Intimität Nick Drakes oder Kings of Convenience' sowie der unverfälschten Indiepop-Klarheit der frühen Belle and Sebastian.....

11.10.2018

Annalise Emerick, eine Singer-Songwriterin in den 20ern ist im Grunde seit 7 Jahren nonstop auf Tour. Die Bequemlichkeiten des normalen Lebens für das von-Tag-zu-Tag-Leben einer unabhängigen Musikerin war noch nie ein Problem für den Hitzkopf aus Nashville. Ihr erstes Projekt, Starry-Eyed wurde von der Kritik bereits 2011 mit Begeisterung aufgenommen, nachdem es direkt auf Platz 9 der iTunes Singer/Songwriter Charts einstieg.....

12.10.2018

Nach der Tour ist vor der Tour.
Die beiden Lübecker verabschieden sich dieses Jahr schon im Herbst mit brandneuen Songs und aufgestockten Instrumentarium. Triefnass, leidenschaftlich dreckig spielt das Lutopia Orchestra einen Stilmix aus funky Blues, Rock und Polka. Geradeheraus und wirkungsvoll. Onemanband Tonebone und Antonia am Kontrabass. Zu zweit massiv besetzt mit Tasten, Balg, Blech, Drums, etlichen Saiten und speziellen Gitarren sind sie ein illustres Augenmusik Phänomen. Shake off your blues!....

13.10.2018

"Deutschpop mit Bläsern": Torge und Simon – die sich während des Studiums an der Hochschule für Musik & Theater in Hamburg kennenlernen - teilen nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch den denselben Nachnamen. Das verbindet. Und so wird aus einer Freundschaft schnell ein musikalisches Duo, das mittlerweile von 4 weiteren Musikern begleitet wird.....

16.10.2018

Loyal Liar ist eine schwedisch-österreichische Indiefolkband, die 2017 von Albin Andersson in Berlin gegründet wurde und zunächst noch unter seinem Namen auftrat. Eindrucksvolle Melodien, graziöses Fingerpicking und sanfter Gesang machen den Musikstil von Loyal Liar aus, der oft mit Künstlern wie Elliott Smith und Sufjan Stevens verglichen wird. Auf ihrer Herbsttour treten Loyal Liar als Trio auf und spielen Lieder aus ihrem Debut-Album, das im Dezember dieses Jahres veröffentlicht wird.....

17.10.2018

Die Djangonauten sind eine Gruppe Hamburger Musiker, die sich der Musik der zwanziger Jahre, besonders der Musik von Django Reinhardt verschrieben hat.
Mit dem Reiz und der Eleganz der akustischen Swing-Musik nehmen sie ihre Zuhörer mit auf eine Reise zu den Anfängen der Jazzmusik in das Paris der 20er-Jahre und dem Quintett du Hotclub de France. Die Djangonauten wurden im 2015 von dem Hamburger Violinisten Chris Drave ins Leben gerufen und spielen in kleiner Trio-Besetzung (wie im Tonfink) oder als volles Sextett mit fantastischen Gastmusikern, wie zum Beispiel der bezaubernden Sängerin Caroline Lim.....

Ruby Jean Rose (USA)
Bildquelle: Carl Tomich
18.10.2018

Die gebürtige US-Amerikanerin Ruby Jean Rose zog bereits als Teenager nach Großbritannien und begann damals direkt, in lokalen Bars zu spielen, wo sie auch große Künstler wie Marcus Foster unterstützte. Nach Ihrer Schulzeit arbeitete als Sound-Technikerin und organisierte Konzerte aber sie wusste immer, dass ihr Platz zum Krach machen auf der Bühne war.....

19.10.2018

Mit lebenslanger Hingabe an die akustische Musik, insbesondere dem zeitlosen Blues & Roots Sound, hat sich Martin Harley zahlreichen musikalischen Einflüssen verschrieben. Mit einzigartigem Talent hat er diese Fülle in klassischem Songwriting-Style in sein Handwerk übersetzt und wurde so zu einer wichtigen und respektierten „Stimme“ in der Entwicklung des populären Blues und der Folk-Gitarrenmusik. Bekannt für seine fantastische Handhabung der Slide Gitarre, hat Harley sich ebenfalls als Ausnahmegitarrist und wunderbar verblüffender Songwriter erwiesen.
Songs wie „Winter Coat“ und „Cardboard King“ verwöhnen die Seele. Seine Stimme ist unvergleichlich!....

Fox and Bones (USA)
Bildquelle: Tara Sloane
20.10.2018

Fox and Bones ist eine konzeptionelle Folk Pop-Zusammenarbeit der amerikanischen Songwriter Sarah Vitort und Scott Gilmore aus Portland, Oregon. Das international tourende Folk Pop Duo kombiniert opulente Harmonien und eine komplexe, herzerwärmende Textlandschaft mit mal weichzeichnender, mal treibender musikalischer Untermalung. Vom europäischen Musik Blog Rockette wurden sie als " süchtig machend wie Erdnussbutter" beschrieben und waren im Rennen als Portlands beste Folk Band bei der Willamette Week 2017.....

Game over Baby (D)
Bildquelle: Marina Jerkovic
22.10.2018

Man kann eine schlaflose Nacht in den Sternenhimmel starren, man kann sie durchzechen, in ihr die Wahrheit suchen oder an kaputten Türklingeln scheitern und zu kleinen Kieselsteinen greifen. Game Over Baby kennt unzählige Möglichkeiten und kreiert daraus eine Poetik der großen Stadt. Das sind keine Geschichten, die die Berliner Musiker erzählen. Es ist vielmehr eine Aufforderung, zu flanieren. Texte voller Assoziationen, eine Gitarre, die durch die mondlosen Straßen begleitet, das Schlagzeug, das unweigerlich in den Morgengrauen treibt.....

Norman Young (D)
Bildquelle: Kathrin Nord
24.10.2018

Ein Hauch von Neil Young, eine Prise Reinhard Mey, ein gerütteltes Maß an Ironie und eine scharfe Messerspitze Tiefsinn – der Berliner Songschreiber Norman Young hat längst seinen eigenen Stil gefunden. Akustisches „Liedermaching“ an der Gitarre, aber mit elektrischen Wurzeln, verspielt und nachdenklich, nach Worten suchend, sich in Worten verlierend und im Spiel der Worte den Ernst der Welt findend, begeistert er seit einigen Jahren die Besucher seiner Konzerte.....

25.10.2018

Der Fels in der Brandung: Das Tablequiz im Tonfink. Du kannst ein Genie sein! Jeden letzten Donnerstag im Monat findet das Tablequiz mit Quizmaster Albrecht statt. Wer sich gern in Rate-Teams abwechslungsreichen und nicht immer bierernst gemeinten Fragen stellt, ist im Tonfink genau richtig. Hier könnt ihr euch in kleinen Teams gemeinsam die Krone des schwergewichtigen Wissens aufsetzen und die Genies des Abends werden.....

26.10.2018

Port Joanna ist ein Ort an dem Musik lebendig ist, ein Ort wo Gitarren, Funk, Soul und Rock einen musikalischen Cocktail ergeben, der sowohl vintage als auch modern klingt. Tash, Jannik, Dario und Moe fingen als Coverband an, bevor sie sich dazu entschieden ihre eigenen Songs auf Hamburgs Bühnen auszutesten. Seitdem gibt es für sie kein Zurück mehr.....

27.10.2018

Kantiger Indie-Rock unter rauer Oberfläche – mit Sehnsucht im Kern, aber vorgetragen von drei schlagfertigen Kindsköpfen: Dafür stehen Treptow. Am Rande des gleichnamigen Berliner Viertels liegt ruhig und wie aus der Zeit gefallen das Studioschiff, auf dem sich Philipp (Gesang, Gitarre), Schuwe (Bass) und Lukas (Schlagzeug) regelmäßig einschließen. In dessen Inneren haben sie nicht nur ihren Hang zu handgefertigter Gitarrenmusik entdeckt, sondern auch ein paar essentielle Schaffensregeln für die Band: Weniger ist mehr. Reduktion statt Überfluss. Und die Leitformel lautet: "Besser selbst als gar nicht".....

29.10.2018

LORAIN sind der Liedermacher Erik Emanuelson und Sängerin Robin Emanuelson, die sich durch Ihre ganz eigene Art des Americana auszeichnen. Erics Gesang erweckt dabei Erinnerung an Dylans Nashville Skyline und kreiert in Harmonie mit Robins Stimme schummrige aber gleichzeitig groovende musikalische Bilder. Ihr bevorstehende Debut Album „Through Frames“ reflektiert Isolation geboren aus einer mehr und mehr bevölkerten und verbunden Welt.....

Hanna Meyerholz & Phil Wood (D)
Bildquelle: Maike Brautmeier
30.10.2018

Hanna Meyerholz war im Duo schon einige Male bei uns zu Gast und wir hören sie immer wieder sehr, sehr, sehr gerne.
Dieses Mal werden wir außerdem Songs aus Phil Woods aktuellem Programm hören.....

Sandra da Vina // präsentiert von Slam A Rama / Eintritt 10€
Bildquelle: Jan Derksen
31.10.2018

Poetry Slam präsentiert von Slam A Rama

HUNDERT METER LUFTPOLSTERFOLIE
„Ich habe meinen Lieblingspyjama an, den gelben mit den Fotos von mir drauf, damit potentielle Einbrecher denken, ich wäre viele und dann Angst bekommen.“
Gut verpackt kommt Sandra Da Vinas neues Programm daher. Es geht ums Erwachsenwerden und Erwachsengewordensein, um den Zustand der Welt, der Liebe und um H&M Umkleidekabinen. Und ja, das verspricht eine Menge Gefühl und Schabernack. Hundert Meter Luftpolsterfolie, diese kindliche Freude am Kaputtmachen, aber auch diese innere Leere, wenn die Luft raus ist – aus der Beziehung, aus der Freundschaft, aus dem Leben. Da Vinas Worte knistern und knallen, ihre Geschichten machen Lärm und sind dann wieder ganz leise.....