Vergangene Veranstaltungen

19.02.2019

"Das, was Jan Bratenstein aus Fürth da unter dem Alias Black Elephant Band fabriziert, ist beinahe Antifolk. Zumindest geht er seine Songs ähnlich sorglos und humorvoll an wie beispielsweise Kimya Dawson. Und es reicht ihm seine Akustikgitarre, um die kleinen lakonischen Perlen zu instrumentieren. Eine Art Jonathan Richman aus dem tiefen Südosten der Republik, absolut unterhaltsam." (INTRO)angry antifolk // bearded bluespunk // sassy songwriting :....

18.02.2019

Cub & Wolf wurden eher aus Spaß und zur Erholung gegründet als als Ergebnis ernsthafter arbeit oder einer bestimmten Idee. Mattias Larsson arbeitete als Produzent des Golden Kanine Albums "Oh Woe!" und Linus Lindvall hatte mit Gitarre und anderem zu dem Grant Creon Debut Album "Damn Those Thigs" beigetragen und war mit anderen Bands getourt. Die zwei Freunde und Zusammenarbeitenden begannen während ihrer Projekt-Pausen gemeinsam im Studio herumzuhängen und das erwies sich als netter Idee, um sowohl die klanglichen Grenzen des Studios zu testen als auch neue Wege in Produktion und Songwriting zu erforschen. Nach einiger Zeit war in spätabendlicher und nächtlicher Arbeit eine ordentliche Anzahl von Songs aufgenommen. ....

16.02.2019

ANDREAS LIEBERT.
ZWEI.
TAUSEND.
NEUNZEHN.

Linus Volkmann sagt:
"Mich erinnert die Musik an die 90er, als ich noch das Komm-Küssen-Fanzine machte und alle so einen Bock auf deutsche Texte hatten. Bevor dann ab 2000 via Silbermond und Co daraus SPD-Rock wurde. Bands wie Achtung! Kabel, Die Bienenjäger [erste Band um Jochen Distelmeyer], ... Mein Fazit: wirkt ein bisschen aus der Zeit gefallen, aber gerade deshalb sehr angenehm."....

15.02.2019

Leider entfällt dieses Konzert aus Krankheitsgründen - wir suchen einen Ersatztermin....

14.02.2019

Mal laut, mal schnell - doch vornehmlich ruhig und entspannt - singt Levin Strehlow über alltägliche Situationen direkt aus seinem Leben, die manchmal doch nicht so alltäglich scheinen. Dabei lassen seine Texte nicht die nötige Portion Tiefe vermissen. Live ist der junge Musiker aus Rostock trotz seiner schüchternen Art nicht auf den Mund gefallen und überrascht zwischen den Songs mit seinem trockenen Humor.....

13.02.2019

präsentiert von Slam A Rama: Eintritt 10€, VVK Tresen Tonfink (läuft) und Abendkasse
_______________
"Passionsfrüchtchen - Wie man Leidenschaft"

Pünktlichkeit, Ordnung, Akkuratesse. Das sind Attribute, die einen Deutschen auszeichnen.
Leidenschaft steht da nicht auf der Agenda, es sei denn, man könnte sie von der Steuer absetzen. Selbst beim Tanzen wird auf die korrekte, passende Schrittfolge geachtet. Die Unordnung wird minutiös vorbereitet, bevor der angekündigte Spontanbesuch vorbeikommt, und auf dem Haargel steht „Out-of-bed-Style“, um ein wildes Leben zwischen Tupperboxen und Krawattenhalter zu suggerieren.
Doch warum? Was wurde aus dem Land der leidenschaftlichen Dichter und Denker, dem Land der passionierten Streitkultur?
Paul Weigl nimmt sich der Frage an und tobt sich auf der Bühne komplett aus.....

Mirja Klippel (FIN)
Bildquelle: Kim Wendt
12.02.2019

Die Musik der finnischen Songwriterin Mirja Klippels ist minimalistisch und poetisch und schafft einen ruhigen und intimen Raum. Musikalische Bilder schroffer Landschaften, von Schnee, Eis und ausgetrockneten Seen, die einen gleichermaßen mit Stärke wie auch Zerbrechlichkeit treffen. Sie malt minimalistisch musikalische und poetische Bilder, die Publikum und Kritiker in ganz Europa überzeugten. Ihre Texte sind ein Strang intensiver Gefühle, die beim Aufeinandertreffen ihrer Stimme mit Alex Jønssons Falsett und seiner akustischen Gitarre explodieren. Zusammen kreiert das Duo ein knisterndes Musik-Universum, das sich in konstanter Bewegung befindet.....

09.02.2019

Mr. Finnlay steht seit vielen Jahren für den Sound von Western Gitarre, Bass und mehrstimmigem Gesang basierend auf eigenem Songmaterial. Die Band um Wolf Malten, der seit 27 Jahren mit dem Lübecker Wasser Marionettentheater um die Welt reist, ist jetzt in neuer Besetzung und neuem Programm mit der Band auf Tour. Wolf hat in Schottland und on the Road frisches Material geschrieben und mit der neuen Besetzung eingespielt.....

08.02.2019

Der interessierte Musikbeobachter wird heutzutage des Öfteren auf „neue Stimmen“ aufmerksam gemacht. Bei näherem Hinhören scheinen diese neuen Stimmen aber meist nicht sehr viel zu sagen zu haben außer „Hab’ mich lieb“ oder „Bitte mag meine Musik, weil sie klingt wie Musik, die Du schon mal gemocht hast“. Dorit Jakobs’ Musik klingt angenehm, zugegeben. Aber einmal hinter die äußere, perfekte Pop-Hülle geblinzelt, setzt ein kleiner Schock ein: eine junge Frau seziert messerscharf liebgewonnene Konventionen, fast schon gnadenlos gegen andere und sich selbst.....

Dorothy Bird (D)
Bildquelle: Georgia Ginnivan
07.02.2019

DOROTHY BIRD (Indietronica / Art Pop). Dorothy Birds Musik erschafft Räume, in denen ihre Stimme ein Licht aus der Dunkelheit heraus erstrahlen lässt. Mit einer Mischung aus analogen Synthesizern, elektronischen Rhythmen, Gitarre, Streichern und kunstvollen Arrangements, beschreitet Dorothy einen kühnen Weg zwischen Intimität und Epos, dem Ätherischen und dem Konkreten, von tiefer Subbass-Bewegung bis hin zu glitzernden Vocals und Delays und oft in Kombination mit Live Visuals, führt sie ihr Publikum durch eine allumfassende und emotionale Erfahrung.....

06.02.2019

Diese Veranstaltung entfällt leider! Bereits gekaufte Karten können bis zum 6.2. am Tonfink-Tresen zurückgegeben werden!....

05.02.2019

Der rastlose Songwriter & Storyteller LONG TALL JEFFERSON war die letzten zwei Jahre permanent auf Tour, hat in ganz Europa über 200 Shows gespielt und das Publikum mit doppelbödigen Geschichten über schlechte Tage, alte Freunde und kuriose Museumsbesuche in seinen Bann gezogen. Er hat mit Acts wie Big Thief, Noah Gunderson oder Margaret Glaspy die Bühne geteilt und wurde an grosse Festivals wie Moon & Stars, Blue Balls, Gurtenfestival (CH), Wood (UK) oder Génériq (FR) eingeladen.....

04.02.2019

Die ABS (About Songs) Youngbloods Tour 2019 verwöhnt uns mit gleich drei spannenden Music Acts! Auf der Tonfink-Bühne: Onk Lou (AT), musikalisch zwischen Frank Turner, Jason Mraz und Rag n Bone Man; Barbarism (SWE - solo), deren Songperlen sich nach und nach in die Gehörgänge einschleichen und Gunner and Smith (CAN), deren Songs mit einer brütenden Energie köcheln und brodeln, die auf die dunklen Seiten von Liebe, Verlust und Menschlichkeit blickt......

Andy Jones (D)
Bildquelle: Sophie Müller
02.02.2019

Nach einem bewegenden Konzeptalbum über die Liebe und dazugehörigem Singer/Songwriter-Ausflug („Unspoken“, 2016) ist Stimmwunder Andy Jones auf seinem zweiten Solo-Album waschechter Rock-Leadsänger. Und das, obwohl die neuen Songs die gleiche Wärme und Intimität ausstrahlen wie ihre Vorgänger. Oder sogar mehr. „Shield“ ist poetisch, persönlich und kraftvoll.....

01.02.2019

Hervorgegangen aus ehemaligen Mitgliedern der Bands Verus und Staring Girl lassen die drei smarten Boys ihrer Neigung zur Dystopie und Wohlklang freien Lauf und vereinen kalte 80er-Synthesizer, elektronische Beats, zeitgenössische Indie-Musik und nicht zuletzt den Versuch des großen Pop-Entwurfs zu einem eleganten Ganzen.....

31.01.2019

Der Fels in der Brandung: Das Tablequiz im Tonfink. Natürlich auch 2019.

Du kannst ein Genie sein! Jeden letzten Donnerstag im Monat findet das Tablequiz mit Quizmaster Albrecht statt.
Wer sich gern in Rate-Teams abwechslungsreichen und nicht immer bierernst gemeinten Fragen stellt, ist im Tonfink genau richtig. Hier könnt ihr euch in kleinen Teams gemeinsam die Krone des schwergewichtigen Wissens aufsetzen und die Genies des Abends werden. Quizmaster Albrecht stellt euch Quizfragen querbeet aus allen möglichen (und manchmal unmöglichen) Sachgebieten.....

30.01.2019

Benannt nach dem Bob Dylan Song "The Mighty Quinn," Pasco, WA's Indie Folk Künstler Quinell, dazu bestimmt, Musiker zu werden. Inspiriert von der lyrischen Kraft von Dylan und gezeichnet von Einflüssen wie Noah Gunderson, Jack Johnson und Brett Dennen, kombiniert Quinell herzerwärmende Texte mit eingängigen Melodien in einer genreübergreifenden Weise, zu der das Publikum nicht anders kann als mitzusingen. Er finanziert seine musikalische Karriere durch kommerzielle Angelausflüge in Alaska. Quinell nutzt den Lebensstil und das Gefühl des pazifischen Nordwestens, der sich durch seine Musik ausdrückt.....

29.01.2019

Greg Arnold ? Die Antwort in Europa lautet vermutlich meist: „Nie gehört“. Nähern wir uns an. Bands wie „Things of Stone and Wood“ oder “The Swamp Dandies”? Songs wie „Happy Birthday Helen“ oder „Wildflower“?
Ziehen wir den Kreis enger. Wer erinnert sich an die zweite Stimme beim Carus Thompson Song „Headstrong“? Aufmerksamen Fans dürfte Greg Arnold als Produzent der letzten Carus Thompson Alben ein Begriff sein.....

28.01.2019

Nach einer ununterbrochenen Welttournee als bekannter Violinist für die amerikanische Band Nahko and Medicine for the People nutzt Tim Snider die Tourpause der Band, um selbst ein paar Shows zu spielen. Tim spielt nicht nur Geige sondern loopt Gitarre, Percussion und Gesang. Dabei entsteht ein Sound, der als "Mischung aus Welt- und Folkmusik, die Herz, Kopf und Füße berührt“ beschrieben wurde. Seine ganz eigene Art der Welt-Folk-Musik und Conscience Rock lassen dich nochmal mit einem ganz neuen Gefühl von Sinn tanzen.....

26.01.2019

„Kimkoi ist das schadlose Koffein, dass uns ein ganzes Album aufrecht hält, es ist das freundliche Ritalin, dass uns zur
Fokussierung auf den Song zwingt und das leise Lächeln, das übrig bleibt, wenn der letzte Ton verstummt ist.“ Wer oder was ist das denn? KimKoi könnte auch gut ein sexuell ambivalenter Manga-Super-Antiheld sein. Könnte, aber vielmehr ist es ein musikalisches Projekt, entstanden in der tristen Einöde Mitteldeutschlands, zum Leben erweckt von Michael Schock und Lars Buchenau.....